Elektronische Flashbang

Fragen und Antworten

Elektronische Flashbang

Beitragvon Serval » 19/12/2017, 18:14

Interessante Alternativen zu herkömmlichen AS-Flashbangs...obwohl etwas pricey :cyclop:

Electronic Flash Bang
https://www.eod-gear.com/electronic-flash-bang/

Baffled Advantage Device® (BAD®) Model: Little Giant®
http://de.centuriodesign.com/product/ba ... tle-giant/

...der große Bruder mit Knall: Baffled Advantage Device® (BAD®) Model: Heavy®
http://de.centuriodesign.com/product/ba ... del-heavy/
Serval

Moderator
Benutzeravatar
 
Beiträge: 590
Bilder: 22
Registriert: 19/6/2011, 21:24
Wohnort: Hamburg

Re: Elektronische Flashbang

Beitragvon Puma » 20/12/2017, 10:18

Hatte ich wo anders auch schon gesehen aber bei den Preisen ist das vielleicht etwas übertrieben für unsere Anwendungen. Die Frage wäre zum anderen ja auch welche Ansprüche jeder an Granaten (grundsätzlich) stellt.
Puma

KSO
Benutzeravatar
 
Beiträge: 514
Bilder: 0
Registriert: 25/11/2014, 19:47

Re: Elektronische Flashbang

Beitragvon Serval » 21/12/2017, 16:21

... bei den Preisen ist das vielleicht etwas übertrieben für unsere Anwendungen.

Du meinst so wie TC APHs, echte OPS-CORE FAST Helme, Eotechs & Aimpoints, Mystery Ranch Rucksäcke, Crye Kleidung...LHT Tragesysteme? ^^
I get your Point...aber wer dieses Hobby ausübt, hat wahrscheinlich eine ganz eigene Einschätzung von "übertrieben für unsere Anwendung". :kiss:

...welche Ansprüche jeder an Granaten (grundsätzlich) stellt.

Da stimme ich dir zu...und man könnte sich heiß reden über die einzelnen Ansprüche.
Aber mMn einer der wichtigsten Ansprüche sollte sein, dass sie zuverlässig funktionieren. Auch wenn ich nichts genaueres diesbezüglich darüber bei den o.g. Granaten sagen kann, so nehme ich stark an, dass diese für RS-Einheiten gedachten Ausführungen der normalen AS-Granate überlegen sind.
Und je nachdem, welche AS-Granate man nutzt und wie oft...hat sich der Kostenfaktor auch irgendwann relativiert.
Serval

Moderator
Benutzeravatar
 
Beiträge: 590
Bilder: 22
Registriert: 19/6/2011, 21:24
Wohnort: Hamburg

Re: Elektronische Flashbang

Beitragvon Zobel » 21/12/2017, 16:41

Wenn die wirklich so wie eine richtige Flashbang funktionieren, wäre ich gewillt dafür auch so viel Geld zu zahlen.

Mal abwarten, wann die ersten Testvideos auftauchen.
Zobel

Moderator
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Bilder: 41
Registriert: 18/6/2013, 08:42

Re: Elektronische Flashbang

Beitragvon Puma » 21/12/2017, 22:16

Die wird schon sehr zuverlässig funktionieren da es sich ja nicht um Spielzeug handelt. Aber 400 Euro für ein Blitzlicht in Form einer Flashbang finde ich dann doch zu viel des Guten. Mit Ton dann gleich 600 Euro.
Puma

KSO
Benutzeravatar
 
Beiträge: 514
Bilder: 0
Registriert: 25/11/2014, 19:47

Re: Elektronische Flashbang

Beitragvon Zobel » 22/12/2017, 07:24

Na, nur weil militärische Anwendung drauf steht, muss es ja nicht heißen, dass es auch zuverlässig ist.

Preislich ist es wohl so wie Serval schon erkannt hat: jeder hat andere Präferenzen.
Zobel

Moderator
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2430
Bilder: 41
Registriert: 18/6/2013, 08:42


Zurück zu Ausrüstung und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron